counter

Hundeausbildung "Familienhund"

Hundeausbildung

1. Hundeausbildung

Familienhundeschule

1.1 Einzelcoachings

1.2 Kurse & Gruppen

1.3 Freilauf & Social Running

1.1 Einzelcoaching

Einzelcoachings sind dann sinnvoll, wenn es ganz individuell um Dich und Deinen besten Freund gehen soll.

Es gibt viele Gründe, ein Einzelcoaching in Anspruch zu nehmen: um eine Übung aus dem Kurs anzupassen, um unangemessenes Verhalten umzulenken, um in der Pubertät zu unterstützen oder um in bestimmten Situationen fachliche Unterstützung zu bekommen.

Ebenfalls macht ein Coaching auch VOR Einzug des Hundes durchaus Sinn!

Hundeausbildung - Der Weg zum Familienmitglied

Man selbst lernt nie aus und auch unsere Hunde sind zum Lernen nie zu alt! Marotten müssen also nicht bleiben, nur weil „Gustav schon 8 Jahre alt“ ist. Manchmal sind es auch Umstände, wie die eigene Gesundheit, die Gesundheit des Hundes, ein Umzug oder weitere Änderungen, welche ein verändertes Verhalten mit sich bringen können.

Das Coaching findet bei Dir zu Hause bzw. in gewohnter Umgebung statt oder an abgestimmten Orten. Je nach Ziel bietet sich auch ein Training auf dem Platz an. Entscheidend sind Deine Ziele und Dein Tempo für das Coaching. Wir sehen unsere Teams gerne, jedoch liegt es uns am Herzen euch ein passendes Management an die Hand zu geben damit ihr selbstständig weiterarbeiten könnt. Ein wöchentliches Training und permanentes „Weiterarbeiten“ kommt demnach eher selten vor.

Die Trainingsmethoden sind auf jedes Team individuell abgestimmt. Kein Charakter gleicht dem anderen, das ist ungemein wichtig für die positive Entwicklung bei unserer Arbeit. Häufig arbeiten wir am Menschen mehr als am Hund – in erster Linie um Verständnis und Blick für die Situation zu schulen und dadurch auch eigenständige Lösungswege finden zu können.

Je nach Thematik der Coachings, gehen wir bereits in der Anamnese in die Tiefe. Das bedeutet, dass auch Deine Gesundheit und mentale Verfassung ein Thema werden kann. Ebenfalls kann es notwendig sein, den Hund gesundheitlich abklären zu lassen bevor wir mit einem effektiven Training beginnen. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle und kann sich positiv sowie auch negativ auf Training und Verhalten auswirken.

Du merkst also, wir nehmen uns die Zeit der Ursache auf den Grund zu gehen und arbeiten oft parallel auf verschiedenen Ebenen. Es ist wichtig ganzheitlich zu arbeiten da so viele Komponenten sich auf ein Verhalten des Hundes und auf ein harmonisches Miteinander auswirken können.

Das Einzeltraining ist auch für Welpen möglich!


1.2 Kurse & Gruppen
Fit For Family

Dies ist ein Kursangebot für den Hund als Familienmitglied.

Hier werden umfangreiche Übungen zu den Bereichen Bindung, Vertrauen und Gehorsam geboten. Wir möchten euren Blick und euer Gefühl für den Hund schulen, damit ihr eine wunderbare Basis aufbauen könnt. Es ist weit mehr als das Erlernen von Kommandos und Hörzeichen. Jede noch so simpel wirkende Übung, soll euch im Alltag begleiten und ist in vielen Situationen umsetzbar und hilfreich.

Der Kurs kann ab dem 6. Lebensmonat begonnen werden. Das hängt damit zusammen, dass Dein Hund zu der Zeit in der "Rudelordnungsphase" befindet und beginnen wird, eine Aufgabe in der Familie zu suchen.

Der Kurs geht über 6 - 12 Monate.

In dem Grundkurs über 6 Monate geht es überwiegend um Übungen, die wir grundlegend für den Alltag und ein entspanntes Zusammenleben als wichtig erachten. Du lernst mehr über die Körpersprache des Hundes und Hunde in verschiedenen Situationen besser einzuschätzen.

Einerseits stehen hier Grundregeln wie Leinenführung, Bleib und zuverlässiger Abruf auf dem Plan, andererseits aber auch Ruhetrainings und Übungen, mit denen Du Regeln unterstreichen kannst, Grenzen setzt und die Aufmerksamkeit auf dir hast. Es ist sehr wichtig, dass es um Spaß und Freude am Lernen geht, nicht um die Leistung.

Hundeausbildung - Fit for Family

In den weiteren 6 Monaten gibt es nach den Grundlagen weitere Extras. Der Gehorsam wird weiter gefestigt und die Freifolge (Spazieren ohne Leine) wird aufgebaut und gefestigt. Beschäftigungen werden hier etwas weiter ausgeführt und Hundebegegnungen gehen in die Tiefe. Nach 12 Monaten ist Dein Hund definitiv "Fit for Family", wenn Du Dich unsere Tipps gut umsetzt.

Kurzer Einblick: Ruhe, Impulskontrolle, Leinenführung, Abrufmöglichkeiten, Respekt, Vertrauen, Beziehung, Gehorsam mit und ohne Ablenkung, Folgen ohne Leine, Beschäftigungsmöglichkeiten (z.B. Dummyarbeit), Grenzen setzen, "Notsignale", Pfui uvm.

Bei Beendigung des Kurses ist eine interne Prüfung und Teilnahmebestätigung möglich!

Du benötigst mit in manchen Stunden Hilfsmittel wie Clicker, Futterbeutel, Spielzeug oder Schleppleine. Leckerchen werden ebenfalls zum Einsatz kommen: "So viele wie nötig, so wenig wie möglich."

Mach Deinen Hund "Fit For Family"!


Next Level

Was gibt es schöneres, als gemeinsam mit dem Hund unterwegs zu sein? Ein Hund der eine gute Bindung zu uns hat, ein Hund der uns respektiert und ein Hund der gerne mit uns unterwegs ist: das ist ein glücklicher Hund.

Wenn Du bereit bist für mehr, bist Du hier genau richtig!

Für Next Level sollte Grundgehorsam vorhanden sein. Wir werden uns Übungen erarbeiten, die für Dich und Deinen besten Freund im Alltag wichtig sein können. Weiter frischen wir bereits Erlerntes auf und werden uns mit hundgerechter Beschäftigung befassen.

Kurzer Einblick: Abrufmöglichkeiten unter Ablenkung, Respekt, Vertrauen, Beziehung, Gehorsam auf Distanz, Freifolge, Beschäftigungsmöglichkeiten (z.B. Dummyarbeit), Körpersprache, individuelle Themen

Hundeausbildung - Next Level

Ein paar Übungen aus "Fit For Family" werden auch hier aufgebaut oder wiederholt, doch sollst Du auch die Möglichkeit bekommen in der Gruppe an kleinen Problemen zu arbeiten. Gerne darfst Du also auch Übungen und Situation wünschen, in denen Du mit Deinem Vierbeiner vielleicht noch nicht so fit bist.

Falls Du und Dein Hund bei uns noch keine Kurse besucht habt, ist das kein Problem! Ihr könnt nach Absprache einsteigen. Es kann leider vorkommen, dass man manche Schwierigkeiten in dem Kurs nicht lösen kann.

Kopf-& Nasenarbeit

Hier geht es um die Beschäftigung Deines Familienhundes.

In erster Linie möchten wir Dir zeigen, wie Du seinen Hund auch im Alltag sinnvoll geistig auslasten kannst. Oftmals lastet sich unser Hund bereits selbst aus, doch seine Ideen sind unseren selten ähnlich: er buddelt, pöbelt oder jagt.

Zu einer artgerechten Auslastung gehört das gemeinsame „Jagen“, das „Suchen“, das gemeinsame Erlernen neuer Fähigkeiten und das gemeinsame Fokussieren aufeinander.

Du wirst also hier Apportieren, Objektsuche, Tricks und Longieren finden um Deinem Hund eine artgerechte Beschäftigung zu bieten.

Falls Du und Dein Hund bei mir noch keine Kurse besucht habt, ist das kein Problem! Ihr könnt nach Absprache einsteigen.

Unsere Kurse & Gruppen bestehen aus max. 5 Mensch-Hund-Teams da wir großen Wert darauf legen, auf Augenhöhe zu arbeiten und jedem Team genug Aufmerksamkeit schenken zu können.


1.3 Freilauf – Social Running

Beim "Social Running" möchten wir Deinem Hund die Möglichkeit bieten Sozialkontakte zu haben und frei zu kommunizieren. Befreit von Halsband und Leine, haben die Hunde die Möglichkeit zu spielen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken, Grenzen zu erfahren oder einfach Spaß am Spiel zu haben.

Das soziale Miteinander ist hier sehr gewünscht. Das bedeutet: es darf getobt werden, es darf geknurrt werden, es darf gerannt werden. Als Mensch kannst Du die Zeit nutzen, um die Körpersprache zu studieren und mit Deinem Hund trotz Ablenkung zu interagieren.

Sollten Grenzen nötig sein, legen wir als Mensch diese fest. Es wird klare Abbrüche geben wenn Hunde unsere Regeln brechen. Denn auch auf dieser Wiese gelten nicht die Regeln des Stärkeren und es wird nicht alles unter den Hunden geklärt.

Eine Anmeldung ist Voraussetzung, damit wir die Anzahl der Hunde sowie die Charaktere bzgl. der Konstellation überblicken können.