AGB

AGB2018-08-24T14:38:24+01:00

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge und sonstigen Leistungen von Dog’s Coaching Center – Franziska Voß, Düsseldorfer Straße 332, 47809 Krefeld – nachstehend als DCC genannt – gegenüber ihren Auftraggebern.

§1 Vertragsgegenstand

Der zwischen DCC und dem Kunden geschlossene Vertrag ist ein Dienstleistungsvertrag. Der Kunde erhält Handlungsvorschläge und Inhalte zur Umsetzung von Übungen. DCC gibt keine Erfolgsgarantie, da das Erreichen der Ziele auch vom Kunden abhängig ist. Vertragsgegenstand sind Einzelstunden, feste Gruppenstunden, Welpengruppen, Kurse, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hund und Halter sowie Life Coaching mit Hund.

Jede Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko, DCC übernimmt keine Verantwortung für ein Fehlverhalten des Hundes. Nimmt der Besitzer des Hundes an der Veranstaltung teil, bleibt er weiter verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher. Der Unterzeichner verpflichtet sich, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an den Kursen teilnimmt.

Die Verwendung tierschutzwidriger Hilfsmittel ist verboten. DCC übernimmt für Fehlverhalten gegenüber Mensch oder Tier keine Verantwortung, weder in Kursen und Einzelstunden, noch bei Veranstaltungen im Bereich Life Coaching mit Hund.

§2 Vertragsabschluss

  1. Hundeschule

1.1 Einzelstunden: DCC bietet dem Kunden zu einem vereinbarten Termin 60 Minuten Einzelunterricht an. Die Terminvereinbarung ist verbindlich.

1.2 Kurse: Die Anmeldung zu den Kursen ist verbindlich. Werden 5-er oder 10-er Karten angeboten, so ist die Vergütung beim Kauf der Karte zu entrichten.

  1. Life Coaching

2.1 Einzelstunden: DCC bietet dem Kunden zu einem vereinbarten Termin 60 Minuten für eine Sitzung an. Die Terminvereinbarung ist verbindlich.

2.2 Wenn mehrere Termine vereinbart sind, ist es nach Absprache möglich die Vergütung am Ende des Monats nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

2.3 Gruppen: Die Terminvereinbarung ist verbindlich. Zeitaufwand und Vergütung sind im Voraus abzusprechen. Die Vergütung ist nach erhalt der Rechnung zu überweisen.

§3 Krankheiten, Schutzimpfungen und Vorsorge

  1. Hundeschule: Der Unterzeichner stimmt zu, nur mit einem Tier teilzunehmen, das gesund, parasiten- und ansteckungsfrei ist, sowie den Anforderungen der Veranstaltung körperlich gewachsen ist. Der Impfausweis und eine Parasitenkontrolle sind auf Verlangen vorzuzeigen. Läufige Hündinnen dürfen nur nach Absprache mit DCC am Unterricht teilnehmen.
  2. Life Coaching: Der Unterzeichner stimmt zu, DCC über Krankheit und mögliche Ansteckungsgefahr im Vorfeld zu informieren. Dies gilt auch für körperliche und geistige Einschränkungen.

§4 Haftung

  1. Hundeschule: Eine gültige Haftpflichtversicherung muss für jedes Tier abgeschlossen sein. Des Weiteren bleibt der Kunde haftend für alle von sich und/oder dem Tier verursachten Schäden. Dies gilt auch für Begleitpersonen. Diese sind vor Teilnahme entsprechend vom Hundebesitzer zu informieren.
  2. Life Coaching: Es muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Der Teilnehmer haftet eigens für von sich verursachte Schäden. DCC übernimmt keine Haftung für falsch angewandte Übungen oder Schäden durch Unaufmerksamkeit des Teilnehmers.

DCC haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, wenn sie auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Vertragspflichtverletzung der Betreiber von DCC, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragspflichtverletzungen sowie Arglist der Betreiber von DCC, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungshilfen beruhen. DCC haftet jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Für Schäden, die allein aus der Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, ergibt sich daher nur unter den oben dargestellten Voraussetzungen eine Haftung von DCC. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

§5 Bezahlung

  1. Hundeschule:

1.1 Mehrfach-Karten: Alle Beiträge für 5-er oder 10-er-Karten sind sofort fällig.

1.2 Kurse: Je nach Kurs behält sich DCC vor, den Beitrag durch Daueraufträge des Kunden monatlich zu begleichen (Bsp. ‚Fit For Family‘- 57 Euro á Monat). Andernfalls ist der Beitrag sofort fällig.

1.3 Einzelstunden: Der Beitrag ist nach erfolgter Dienstleistung fällig. Sind mehrere Termine vereinbart, besteht die Möglichkeit am Ende des Monats nach Erhalt der Rechnung den Gesamtbetrag zu überweisen.

Selbstverschuldete Fehltage oder Säumniszeiten können ggf. in einer Einzelstunde á 42€ nachgeholt werden. Sie werden nicht anderweitig nachgeholt oder zurückerstattet.

  1. Life Coaching

Die Beiträge sind nach Erbringung der Leistung fällig. Für Einzelstunden erfolgt die Vergütung sofort. Sind mehrere Termine vereinbart, besteht die Möglichkeit am Ende des Monats nach Erhalt der Rechnung den Gesamtbetrag zu überweisen.

Der Betrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellungsdatum der Rechnung, auf darin genanntes Konto zu entrichten.

§6 Rücktritt

Eine Terminvereinbarung ist in jedem Fall notwendig. Ist ein Termin zustande gekommen, behält DCC sich vor ihn nach eigenem Ermessen abzubrechen. Bereits gezahlte Beiträge werden in diesem Fall anteilig zurückerstattet.

Bei Veranstaltungsausfall seitens DCC, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben.

Mehrfach-Karten verlieren nach 6 Monaten ihre Gültigkeit, falls sie bis dahin nicht in Anspruch genommen wurden, und sind nicht übertragbar. Im Einzelfall sind Ausnahmeregelungen nach Absprache mit DCC nötig.

Werden vereinbarte Termine nicht mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt, wird die Zeit des angesetzten Termins in Rechnung gestellt (i.d.R. eine Stunde á 60Minuten).

§7 Copyright

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen sowie Inhalte der Homepage unterliegen den Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von DCC vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

§8 Bild- und Tonmaterial

Der Unterzeichner erklärt ausdrücklich seine Zustimmung, zu der Aufnahme von Fotos/ Videos des eigenen Tieres durch DCC. DCC verpflichtet sich die Aufnahmen nur zu Anschauungs- und Schulungszwecken zu verwenden. Die TeilnehmerInnen verzichten auf Vergütung.

Die TeilnehmerInnen sind angehalten, schriftlich zu erklären, dass jegliche Aufnahmen des eigenen Tieres nicht durch DCC zu veröffentlichen sind.

Aufnahmen durch die TeilnehmerInnen sind nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch DCC erstattet und dürfen nicht ohne weitere Zustimmung veröffentlicht oder publiziert werden.

§9 Verjährung von Ansprüchen

Die Verjährung der Ansprüche richtet sich nach den entsprechenden gesetzlichen Richtlinien des BGB.

§10 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Alle Angebote freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten. Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, ebenso die Abänderung des Vertrages. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen in den AGB enthaltenen Bestimmungen nicht.

§11 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Krefeld.

Sofern es sich bei dem Vertragspartner um eine Privatperson, einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Krefeld.

 

Stand Januar 2015