Hundefreilauf  –  Social Running

Social Running – was ist damit gemeint?

Beim „Social Running“ möchte ich Deinem Hund die Möglichkeit bieten Sozialkontakte zu haben und frei zu kommunizieren. Befreit von Halsband und Leine, haben sie die Möglichkeit zu spielen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken, Grenzen zu erfahren oder der Freude am Laufen nachzugehen.

Beim „Social Running“ ist das soziale Miteinander gewünscht. Das bedeutet: es darf getobt werden, es darf geknurrt werden, es darf gerannt werden. Jedoch hat alles seine Grenzen: diese lege ich deutlich fest. Es wird klare Abbrüche geben wenn Hunde meine Regeln brechen. Denn auch auf dieser Wiese gelten nicht die Regeln des Stärkeren und es wird nicht alles unter den Hunden geklärt. Für ein entspanntes Miteinander ist dafür unerlässlich: Dein Vertrauen und Ehrlichkeit.

Ich bitte daher auch darum sehr kleine, sehr vorsichtige oder sehr wilde Hunde anzukündigen. Dann kann ich Euch besser anleiten und auf Euch achten.

Na, Lust auf Freilauf? Komm vorbei und lass die Leinen los!

WANN?

Samstags, 14.15 - 16.15Uhr sowie Sonntags, 14.30 - 16.30Uhr

Weitere Infos:

Ausnahmen siehe Kalender

WO?

in Willich/ bei Forstwald

KOSTEN?

4 EUR pro Hund / 30 EUR eine 10er-Karte

Das biete ich Euch:

  • Ausreichend Platz

  • Kompetente Aufsicht

  • Verschiedene Bereiche damit auch vorsichtige Hunde auf ihre Kosten kommen (aktuell im Umbau, Stand 09/2019)

  • Hilfestellung und Tipps

Das erwarte ich:

  • Befolgen der Regeln (s.AGB, Anhang im Anmeldeformular)

  • Einen sozial verträglichen Hund – schwierige Hund nur nach Absprache!

  • Ausgefüllte Anmeldung + Impfausweis bei Erstbesuch

Bitte das Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und beim ersten Besuch mitbringen. Die AGB könnt Ihr natürlich behalten.

Platzregeln für den Freilauf

Mit folgenden Regeln gibst Du Dich bei betreten des Platzes automatisch einverstanden:

 

  • Das Betreten der Wiese geschieht auf eigene Gefahr
  • DCC übernimmt keinerlei Haftung
  • Für die durch den Hund verursachten Schäden haftet der Besitzer
  • Mit Betreten der Wiese erkennen die Besucher einen Haftungsausschluss für Haftpflichtschäden an den Tieren an. Dieser gilt nicht für den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Betreibers
  • Den Anweisungen der Aufsichtspersonen ist Folge zu leisten
  • Eine Tierhaftpflichtversicherung sowie eine gültige Schutzimpfung ist Voraussetzung. Ebenfalls muss das Tier parasitenfrei sein
  • Die Hinterlassenschaften des Hundes sind sofort zu entfernen
  • VOR Betreten der Wiese, werden Halsband und Leine in der Schleuse abgenommen (Ausnahmen nur nach Absprache)
  • Wenn Hunde auf der Wiese angeleint sind, wird die Wiese ruhig und mit angeleintem Hund erfolgen
  • Auf die eigenen Hunde ist Acht zu geben
  • Sollten sich Hunde nicht mögen, nicht vertragen oder sich ärgern, ist den Aufsichtspersonen Bescheid zu geben. Ohne Absprache ist es nicht erlaubt in Situationen einzugreifen
  • Es ist untersagt, auf der Wiese erstellte Fotos und Videos ohne vorherige Absprache mit einem Teammitglied zu veröffentlichen oder zu verbreiten
  • Vom Menschen ausgehende Renn- und Beutespiele auf der Wiese sind verboten
  • Infektiöse, kranke und läufige Hunde dürfen den Platz nicht betreten (Dazu gehört auch Durchfall…)
  • Eltern oder Begleitpersonen haben die Pflicht, auf ihre Kinder zu achten und haften für diese
  • Durch das Betreten des Platzes, gelten die AGB der Hundeschule DCC automatisch als akzeptiert
  • Wenn sich nicht an Regeln gehalten wird oder ein Hund nicht in die Gruppe passt, kann es bis zum Platzverweis kommen (auch zum Wohle des eigenen Hundes)
  • Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen wird die Wirksamkeit sonstiger Bestimmungen nicht berührt. Der Haftungsausschluss besteht in dem jeweils zulässigen gesetzlichen Rahmen fort.

Bei Unklarheiten oder Fragen, wende Dich bitte ans Team.

Herzlich Willkommen und viel Spaß!